Kinder trauern anders als Erwachsene. Sie leben in der Gegenwart und können den Verlust häufig nicht ermessen. Zudem erleben sie starke Gefühlsschwankungen.
Beides führt dazu, dass Erwachsene das Verhalten von Kindern nur bedingt nachvollziehen können. Diese sind oft auch selbst in ihrer Trauer gefangen, dadurch wird eine Auseinandersetzung mit dem Verlust und der Trauer erschwert.
In der Gruppe der trauernden Kinder gibt es die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Betroffenen und im Gespräch mit den ausgebildeten Trauerbegleiterinnen, sich behutsam den Themen Abschied und Verlust zu nähern.

Ein Kooperationsangebot von: Ambulanter Hospizdienst Reutlingen e.V., Trauerdiakonat der BruderhausDiakonie und Haus der Familie.

Die bestehende Gruppe ist bis November 2019 zusammen.
Anmeldungen für das Jahr 2020 werden gerne entgegen genommen.

Anmeldung: Ambulanter Hospizdienst Reutlingen e.V.
Telefon 0 71 21 / 27 83 38
E-Mail: info@hospiz-reutlingen.de

 DetailsPreis
Kurs läuft bereits2019-09-282019-12-16 3 × Sa., 28.9. – 16.11.2019, 14.00 – 16.30 Uhr (540003)
   Ambulanter Hospizdienst e.V. Oberlinstr. 16, BruderhausDiakonie
Rolser, Xempha, KoleiterIn: Schneider, Heike
keine

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >