Es ist eine der bekanntesten Geschichten des Neuen Testaments: die Geburt Jesu in Bethlehem. Was aber kaum bekannt ist oder kaum beachtet wird: ausgerechnet in der Geburtsgeschichte wird von vier alten Menschen, Elisabeth, Zacharias, Hanna und Simeon, erzählt, während sonst alte Menschen in den Evangelien kaum vorkommen. Könnte sich daraus für uns eine neue Sicht von Weihnachten ergeben?

Eine Kooperation der Evang. Bildung mit der Neuen Marienkirchengemeinde.

Referenten: Bärbel und Richard Haug

 DetailsPreis
Keine Voranmeldung nötig. 1 × Mo., 26.11.2018, 19.30 – 22.00 Uhr (130344)
   xMatthäus-Alber-Haus, Lederstr. 81
Haug, Bärbel
Spende

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >