Vor ungefähr 200 Millionen Jahren, in der Jura-Zeit, war das Gebiet der heutigen Schwäbischen Alb von einem urzeitlichen Ozean, dem Tethys-Meer bedeckt. Fischsaurier, Krokodile und allerlei anderes Meeres-Ur-Getier lebten in diesem geheimnisvollen, längst verschwundenen Ozean. Besonders günstige Bedingungen für die versteinerte Erhaltung der Überreste dieser Tiere in der Umgebung von Holzmaden haben diesen Ort und seine fantastischen Fossilien weltberühmt gemacht. Den Teilnehmern allen Alters wird zunächst eine informative und kurzweilige Einführung über das Jura-Meer im kleinen Museum des Urweltsteinbruch Fischer gegeben, um dann im museumseigenen Steinbruch selbst als Forscher und Fossiliensucher tätig zu werden am berühmtesten und besten Fossilienfundplatz Deutschlands.

Der Aufenthalt ist nach der Führung privat beliebig verlängerbar. Auch Grillen im Steinbruch wäre möglich.

Bitte mitbringen:
Gutes Schuhwerk, angepasste Kleidung, Hammer und Meißel, Verpackungsmaterial (Zeitungen und Stoffbeutel), evtl. kleines Vesper

In der Kursgebühr ist der Eintritt bereits enthalten.
Hammer und Meißel können gegen eine Gebühr von 1,-€ vor Ort auch geliehen werden

Treffpunkt direkt am Urweltsteinbruch Fischer, Aichelbergerstraße 75, 7321 Holzmaden

Kursleiter: Laternser, Ralf · Diplom-Geologe

 DetailsPreis
Kurs läuft bereits2018-09-232019-01-19 1 × So., 23.9.2018, 14.30 – 16.30 Uhr (104501)
   xauswärts 2
Familien-Bildungsstätte Esslingen
1 Erwachsener 15,– €
1 Kind 13,– €

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >